Rainbow – Crêpe

Eigentlich sollte der Globus ja aus Pfannkuchen bestehen, jedenfalls hatte mein Sohn das so vorgeschlagen. Da das aber sehr unpraktisch gewesen wäre, habe ich noch eine extra Pfannkuchentorte gemacht, um die Wünsche meines Sohnes zu erfüllen. Natürlich auch, weil ich so eine Crêpe-Torte mal ausprobieren wollte.

Gefüllt war Sie mit einer Mascarpone-Sahne-Vanille – Creme.

Tatsächlich braucht man hier sehr, sehr viel Creme. Ich hatte zunächst nur eine 500g-Packung Mascarpone und 200g Sahne zusammen aufgeschlagen, was aber gerade mal bis zur ersten roten Schicht gereicht hat. Am Ende waren da 1,25kg Mascarpone und 400g Sahne drin. Echt heftig…

Mascarpone-Sahne-Creme

Eine nicht zu süße Füllung für Naked Cakes, Crêpe Cakes oder auch als Frosting für Muffins
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Nachspeise
Portionen: 1 Füllung

Zutaten

  • 1250 g Mascarpone
  • 400 g Sahne
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 300 g Zucker (nach Geschmack auch weniger)
  • 2 Pk Sahnesteif

Anleitungen

  • Alle Zutaten zusammen in den Mixer geben und auf höchster Stufe solange aufschlagen bis eine feste, aber cremige Masse entsteht. Nicht zu lange Schlagen!

Die Crêpes habe ich mit einem Crêpe-Maker gemacht, den man in den Teig taucht. So entstehen sehr dünne und gleichmäßige Crêpes. Sowas hier: Klick (kein Affliate-Link)

Für diese Menge habe ich ein Rezept mit 8 Eiern, 600g Mehl und 1l Milch (+ 1 Prise Zucker) benutzt. Ich erstelle hierfür jetzt nicht extra ein Rezept, da man für die Crêpes ja nur alles zusammenmischen muss.

Leave us a Message