Zitronen-Minz-Torte

Leckere Zitrone auf Schokoboden und ein kleiner Hauch von Minze. Dieses Törtchen war wirklich extrem lecker, nicht zuletzt wegen der Creme aus Mascarpone.

Zitronen-Minz-Torte

Eine leckere erfrischende Torte, nicht nur im Sommer
Gericht: Nachspeise
Portionen: 12 Stücke

Zutaten

Für den Boden

  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • ½ TL Vanillearoma
  • 20 g Maisstärke
  • 50 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 30 g Back-Kakao

Für die Creme

  • 1 Bund frische Minze
  • 125 g Butter
  • 200 g Puderzucker
  • 500 g Mascarpone
  • 200 g Schlagsahne
  • 600 g Frischkäse
  • 100 g Lemoncurd

Anleitungen

  • Für den Boden werden die Eier zusammen mit dem Zucker und dem Vanillearoma möglichst lang aufgeschlagen. Stärke, Mehl, Kakao und Backpulver werden gesiebt und unter die Eimasse gehoben. Bei ca. 180°C Umluft 15-20 Minuten backen.
  • Für die Creme wird zunächst die Butter im Topf erwärmt, damit sie flüssig wird (nicht zu heiß werden lassen). Die Minze hacken und in der Butter ca. 15 Minuten ziehen lassen, anschließend durch ein Sieb geben.
  • Erst die Sahne leicht Steif schlagen, dann Mascarpone dazu geben und weiter schlagen. Wenn die Masse steif ist (aufpassen, dass nicht zu lange gerührt wird, sonst gibt es Butter), gibt man nach und nach Frischkäse, die abgekühlte Butter, den Puderzucker und das Lemoncurd hinzu.
  • Den ausgekühlten Boden einmal teilen und mittig in einen Tortenring legen (damit auch der Rand schön glatt ist, kann man hier zum Ring etwas Platz lassen). Den Boden mit LemonCurd bestreichen und anschließend die Hälfte der Masse darauf verteilen. Der zweite Boden wird ebenfalls mit LemonCurd bestrichen, auf die Creme gelegt. Der Tortenring wird nun mit dem Rest der Creme aufgefüllt.
  • Das ganze sollte ein paar Stunden im Kühlschrank ruhen. Danach kann man die Torte dekorieren.

Leave us a Message